PecuniaOlet

Til Hohl- und Blendspiegel

Deine Filme sind "nett", betulich, vielleicht charmant und "gutgemeint", aber sie sind alles andere als "Kunst" und verdienen ganz im Gegensatz zu den Filmen von Werner Herzog sicherlich nicht das Prädikat "wertvoll" oder "besonders wertvoll". Alleine Werner Herzog und Dich in einem Satz zu nennen, ist eigentlich schon eine unverdiente Auszeichnung für Dich und eine Schmähung Herzogs. Seine Filme haben Tiefe, Deine sind an Flachheit und Liebenswürdigkeit kaum zu überbieten. Man merkt, dass Massenkompatibilität und das Kommerzielle im Vordergrund stehen und Regie führten. Mit Kinski wärst Du wahrscheinlich nicht fertig geworden, Du streitest ja schon mit Hallervorden. Auch Dein letzter und hochgelobter Kassenschlager "Honig im Kopf" zeigt nur eine Seite der Alzheimer-Krankheit. Das weniger "Massenverträgliche" wurde weggelassen, was Dir wohl die meisten bestätigen würden, die rund um die Uhr mit einem Betroffenen zu tun hatten, und ihn bis zum Ende begleiteten.

Ähnlich verhält es sich bei Deinem äußerst eindimensionalen "Gutmenschengesülze" bezüglich der Flüchtlings- und Asylantenproblematik, die Du ebenfalls nur von einer Seite aus beleuchtet sehen willst. Von jener,die Dir in den persönlichen Kram passt, und das Geschäft nicht versaut. Jede Kritik und andere Sichtweise erträgst Du nicht. Dein Intellekt reicht dann nur bis zur Nazikeule, während Du über das Geld von Steuerzahlern frei, ungefragt und selbstverständlich verfügen zu dürfen glaubst. Es ist schon seltsam, wie die Kritik heutiger Künstler und Prominenz immer stets nur bis an die Bekämpfung der Symptome reicht, und einseitig Menschen kritisiert werden, die sich weigern, im Kollektiv das ausbaden zu müssen, was die Politik versaut hat. Werdet ihr von denen bezahlt oder seid Ihr wirklich so blöd? Nimm Deine Kohle, und gib`sie den Armen. Sie reicht genauso wenig, das Übel der Welt zu beseitigen wie das Geld der Steuerzahler. Aber Du könntest wenigstens mit gutem Beispiel und einem Opfer, das Du von anderen entrüstet erwartest, voran gehen. Denn wer ein Land und Landsleute zu opfern bereit ist, sollte auch bereit sein, sich selbst hinzugeben.Auch materiell.

Aber Du bist eben nur ein nuschelnder Labersack mit durchschnittlicher Intelligenz, der es verstand, sein Äußeres gut zu vermarkten.