Neues SPIEGEL-Buch: "Unter Briten"



In Kooperation mit der Deutschen Verlags-Anstalt erscheint heute das SPIEGEL-Buch "Unter Briten. Begegnungen mit einem unbegreiflichen Volk" von Christoph Scheuermann.

Mit der viel beschworenen "stiff upper lip" der Briten scheint es neuerdings vorbei zu sein: Sie haben sich entschieden, die EU zu verlassen, ziehen sich von der Welt zurück und wirken zunehmend wütender und ängstlicher. Was ist da faul im britischen Staate?

Christoph Scheuermann, Großbritannien-Korrespondent des SPIEGEL, hat sich auf einen Road Trip kreuz und quer über die Insel gemacht. Er besucht Menschen und Orte, die den Blick freigeben auf die merkwürdigen und manchmal unbegreiflichen Seiten Großbritanniens: Er feiert in Yorkshire mit hysterischen jungen Frauen einen Junggesellinnen-Abschied, diniert mit den Fulfords, einer chaotischen Familie aus dem verarmten Landadel, und zelebriert mit echten Hexen in Southampton ein Vollmond-Ritual. "Unter Briten" ist eine Sympathiebekundung an ein schräges, bisweilen melancholisches Volk, das man trotz – oder wegen! – seiner Skurrilität einfach lieben muss.