Reisebericht

Schottland - Loch Ness und andere Lochs. Whisky und Glenfiddich

Spektakuläre Bilder einer interessanten Landschaft. Schottland ist sicher eine Reise wert. Die North-Western Highlands sollten dabei im Mittelpunkt stehen. Den Osten kann man ziemlich vergessen.

1. Tag, Donnerstag, 7.8.2003
1930 Andrea und Christian landen in Edinburgh, wir übernachten außerhalb des Zentrums. Am Abend fahren wir mit dem Bus in die Stadt und machen eine kleine Pubtour. Ich hatte, da ich dienstlich bereits seit Sonntag in Edinburgh war, schon vorher Gelegenheit die besten Pubs ausfindig zu machen...

2. Tag, Freitag, 8.8.2003
Von Edinburgh auf der Autobahn bis Stirling, Mittagspause am Loch Katrine (Sackgasse) wo uns viele kleine Mücken vom schattigen Uferplatz im Wald zu einem sonnigen Platz mit immerhin Blick auf das Loch vertreiben. Dann weiter Richtung Trossachs Nationalpark, bei Achray fahren wir durch den Forest-Trail (Schotterstraße). Weiter bis Callander und dort Richtung Norden, vorbei am Loch Earn (an dem ich am Donnerstag früh schon war), bis zum Meer, vor Oban rechts ab nach Norden, wo wir nach einiger Suche in Port Appin auf einer Halbinsel, abseits der Hauptroute B&B finden. Das Abendessen nehmen wir im Pierhouse, ca. 1km vom Quartier am Ende des "Death End" in einem Seafoodrestaurant ein. Die Rechnung war zwar geschmalzen, aber der Blick auf das Meer und die umliegenden Inseln war einfach toll.
Das Wetter war den ganzen Tag sonnig und ziemlich warm, über die Klimaanlage im Auto haben wir uns sehr gefreut!

3. Tag, Samstag, 9.8.2003
Nach einem kräftigen schottischen Frühstück (Spiegelei, gebratener Speck, Würstel und Pilze) fahren wir die Küste entlang Richtung Norden dann einen Abstecher nach Osten ins Glenn Coe, wieder zurück und umrunden das Loch Leven und halten in Fort Wiliams. Dort versuchen wir vergeblich für unser nächstes geplantes Ziel - die Insel Skye - B&B vor zu reservieren. Leider erfahren wir, dass auf Skye im Moment so ziemlich alles ausgebucht ist und wir bestenfalls Quartiere finden können, die nicht über das Reservierungssystem zu buchen sind. So beschließen einfach zur Fähre in Mallaig zu fahren und machen zwischendurch beim Glenn Finnan Monument Mittagspause. Gegen 1500 kommen wir bei der Fähre an und bei der Tourist Information muss ich leider erfahren, dass wir ohne Vorreservierung für die Fähre heute nicht mehr rüberkommen. Einzige Möglichkeit auf Skye zu kommen ist über die Brücke in Kyle of Lochalch. Um dorthin zu gelangen müssen wir wieder zurück nach Fort Wiliams und dann weiter durch's Glenn Albyn, vorbei am Kaledonian Kanal, durch's Glenn Shiel bis Dornie (Eilean Donan Castle). Nach erfolgloser Suche in Dornie fahren wir weiter Richtung Norden und finden kurz danach abseits der Straße ein passendes Quartier. (Margaret -- Guesthouse mit Abendessen und Bier) 25 Pfund / Person

4. Tag, Sonntag, 10.8.2003
Wir fahren nicht auf die Insel Skye (am Abend mit der Wirtin besprochen - es gibt so viele schöne Plätze in Schottland, aber alle Leute wollen nur nach Skye) sondern gleich Richtung Norden. Loch Carron, Glenn Carron bis nach Achnasheen. Von dort links ab Richtung Nordwesten zum Loch Maree, vorbei an Gairloch, Inverewe Gardens am Loch Ewe entlang, nach Laide, Little Loch Broom, Wasserfall, Loch Broom entlang, Mittagspause im Pub mit Fish & Chips in Ullapool, weiter Richtung Norden nach Scourie, B&B mit Blick auf's Meer, vorher ein paar Biere im Hotel Pub der Ortschaft. B&B Stoerview. 48 Pfund für alle drei! (Upper Badcall)

5. Tag, Montag, 11.8.2003.
Nach Frühstück mit Panoramblick (genial!) fahren wir (bei Schönwetter) die Straße weiter Richtung Nordosten über die Laxford Bridge nach Durness. Den Weg zum Cap Wrath schenken wir uns, das Cap ist mit dem Auto nicht erreichbar, nur mit Fähre und Bus. Der Straße Richtung Osten folgend umrunden wir Loch Eriboll, weiter Richtung Osten Bettyhill, Melvich bis Golval. Dort fahren wir scharf Richtung Süden über die Strath Halladalle (extrem einsam und weit und breit nur Gegend) nach Helmsdale an der Nordsee. Ostküste. Weiter die Küstenstraße Richtung Süden, kurz nach Golspie biegen wir rechts ab nach Lairg, wo wir nach einiger Suche ein Quartier bei einer etwas mürrischen Alten beziehen.
Trockener Tag, noch immer kein Regen.
Am Abend gehen wir ins Pub im Ort und treffen dort zwei Einheimische Whiskytrinker.

6. Tag, Dienstag, 12.8.2003
Diese treffen wir beim Frühstück wieder, sie haben das gleiche B&B Quartier wie wir!
Nach dem Frühstück fahren wir zu den Falls of Shin, dann Richtung Süden auf der A836 bis Fearn Lodge, auf der B9176 Richtung Süden zur A9 bis Dingwall, A862 bis nach Beauly, A833 bis Dumnadrochid, Urquhart Castle am Loch Ness fotografiert. Dudelsackspieler am Loch Ness fotografiert (A82). Durch Inverness auf der A96 und bei Forres links ab zum Meer bei Findhorn (Findhorn Bay). Mittagspause am Militärflugplatz ;-) Weiter nach Elgin, Richtung Süden die A941 bis Dufftown, Besuch bei Glenfiddich (Glen - Tal, Fiddich - Hirsch). Dann ein Stück zurück auf die B9002 bis Grantown on Spey, weiter die kleine gelbe (A938) bis Carrbridge. Übernachtung im Hotel mit Küchenduft durch's Fenster und Tröpferlbad. Aber natürlich am Abend ein paar Biere im Hotelpub.

7. Tag, Mittwoch, 13.8.2003
Heute ist es zum ersten Mal richtig kühl. Wir besichtigen noch schnell die Carrbridge, ein paar Fotos, und weiter auf der A9 Richtung Südwesten, im Glen Garry rechts abgezweigt über eine Singletrack Road nach Dalchalloch nach Tummel Bridge und dann die B8019 nach Osten zum Queen's View, Fotostopp und dann durch Pitlochry Abzweigung nach links auf die A 924 bis Kirkmichael, dort links auf die B950 Richtung Osten, und dann über die A93 Richtung Norden durch das Glen Shee. Mittagspause in Spittal of Glenshee (sehr netter Platz), das Wetter wechselt ständig.
Weiter Richtung Norden zum Devil's Ellbow (Skigebiet mit Liften). Die Gegend hier war wieder sehr nett. Bei Braemar ein Abstecher nach links zum Linn of Dee, retour und weiter Richtung Osten, bei Balmoral Castle weiter nach Banchory auf die A957 nach Stonehaven. Fotostopp bei Dunnottar Castle und dann die Küstenstraße weiter Richtung Süden bis Montrose, wo wir endlich (wir suchen schon seit Dunnottar Castle) ein Quartier finden. Sehr mühsam das, außerdem kann die Ostküste nicht wirklich viel :-(

8. Tag, Donnerstag, 14.8.2003
Unspektatkulär fahren wir Richtung Edinburgh und versuchen schon außerhalb ein Zimmer für eine Übernachtung in der Stadt zu reserveriern. Das war allerdings nicht ganz einfach, letztendlich haben wir dann erst über die Zimmervermittlung am Flughafen ein (nicht ganz billiges) Quartier für die Nacht gefunden. Am Abend fahren wir mit dem Bus in die Stadt und vernichten wiedermal ein paar Biere...

9. Tag, Freitag, 15.8.2003
Halbwegs frühes Aufstehen ist angesagt, unser Flug geht um 0900 und ich muss das Auto auch noch zurückgeben. Letzteres ging ja schnell, aber die Schlange beim Check-In ist endlos lange und wir schaffen es gerade noch mit Müh und Not rechtzeitig zu unserem Flug. Im Vorbeigehen wird noch schnell eine CD mit Dudelsackmusik gekauft ;-). Kurz vor mittag landen wir in London und da wir den Anschlussflug nach Wien erst für 1900 geplant haben, kaufen wir uns ein U-Bahn Ticket und rauschen in die Stadt. Da wir schon alle einmal dort waren, visitieren wir ein paar Sehenswürdigkeiten zwecks Auffrischung und trinken ein paar Biere zwecks Erfrischung.
Wiedermal ist die Schlange vorm Check-In endlos lange und außerdem gibt's beim Gate genau nix zu trinken :-(

Zusammenfassung
Schottland ist sicher eine Reise wert. Die North-Western Highlands sollten dabei im Mittelpunkt stehen. Den Osten kann man ziemlich vergessen (schaut aus wie St. Pölten Umgebung - da brauche ich nicht so weit fahren), Edinburgh ist auch in einem Tag mehr als erledigt. Die Highlands erinnern stark an Skandinavien. Das Wetter war bei unserem Besuch sicher außergewöhnlich warm, insgesamt hat es ca. 5 Minuten geregnet und die Klimanalage im Auto war ein echter Segen.
Ja und das Bier ist leicht und gut ...

cheers

Bild Nr. 4775 - 284 mal gesehen

Bild Nr. 4777 - 234 mal gesehen

Bild Nr. 4795 - 193 mal gesehen

Bild Nr. 4794 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 4793 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 4792 - 207 mal gesehen

Bild Nr. 4790 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 4789 - 197 mal gesehen

Bild Nr. 4788 - 202 mal gesehen

Bild Nr. 4787 - 193 mal gesehen

Bild Nr. 4786 - 194 mal gesehen

Bild Nr. 4785 - 182 mal gesehen

Bild Nr. 4784 - 189 mal gesehen

Bild Nr. 4783 - 183 mal gesehen

Bild Nr. 4782 - 191 mal gesehen

Bild Nr. 4781 - 180 mal gesehen

Bild Nr. 4780 - 248 mal gesehen

Bild Nr. 4779 - 238 mal gesehen

Bild Nr. 4778 - 210 mal gesehen

Bild Nr. 4776 - 274 mal gesehen