Ebola in Europa

Erstmalig haben die Behörden in Guinea vier Infektionen mit dem tödlichen Ebola-Virus in der Hauptstadt Conakry bestätigt.

Noch nie zuvor hat es einen Ausbruch in einer Großstadt wie Conakry gegeben, in der 1,8 Mio. Menschen dicht aufeinander leben. Wenn die Epidemie nicht eingedämmt wird, könnte der Erreger auch nach Europa gelangen.

Das hochansteckende Virus, das bis zu 90% der Infizierten auf grausame Weise tötet, hat bereits die Landesgrenzen von Guinea hinter sich gelassen. Nach Verdachtsfällen in Sierra Leone und Liberia hat Mauretanien seine südlichen Grenzen geschlossen, um der unkontrollierten Ausbreitung Einhalt zu gebieten, aber dafür könnte es schon zu spät sein.

Aktuelle Nachrichten zur Ebola-Epidemie