".....sondern wir unterstützen diejenigen, die ein weltoffenes, vielfältiges Sachsen repräsentieren"

sagte Özgozuz, äh Özoguz (vielleicht) mit Gedanken an Sibel, die Porno-Ayse, Kitzelkilli. Offen für alles. Und überall.

Sicherlich aber nicht mit Gedanken an ihre nächste Verwandtschaft:

Sachsen vielfältig und weltoffen? Was gehen diese Frau die Sachsen an? Will sie dorthin ziehen?

Was Sachsen wollen, haben Sachsen zu bestimmen. Punkt.

We cannot allow, that everybody does, what he pleases."

Euer Günni