Reisebericht

Peru: Mysteriöse Linien von Nasca

Die beeindruckenden Nasca Lines, die ca. 900 Jahre vor bis 600 Jahre nach Christus entstanden sein sollen. Manche dieser Scharrbilder sind über 100 Meter groß und daher nur aus der Luft sichtbar. Warum also wurden sie angelegt und wie? Man kann nur annehmen, dass dieses Volk über ein sehr hohes und weitentwickeltes astronomisches, als auch technisches Wissen verfügte.

nicht nur geheimnisvolle Linien

Doch Nasca hat noch mehr zu bieten als die Scharrbilder. Die "Cementerio de Chauchilla" ist eine Grabstelle der Nascas.

Hier lagen jahrelang die mumifizierten Leichen in Tücher eingewickelt fast direkt an der Oberfläche und wurden Opfer von Grabräubern, die hier Schätze vermuteten. Überall findet man hier Knochen direkt an der Oberfläche.

In diesem Gräberfeld aus Präinkazeit fand man auch die typischen Langschädel doch das Feld gleicht heute eher einem Käse, als einem Friedhof.Bild Nr. 730 - 253 mal gesehenBild Nr. 732 - 195 mal gesehenBild Nr. 733 - 198 mal gesehenBild Nr. 734 - 171 mal gesehenBild Nr. 731 - 222 mal gesehen