re: Hat der Anschlag etwas mit dem Islam zu tun?

Meinung zu dieser Frage;

M.M.n. nein, denn es gibt zu viele Anhaltspunkte für Staatsterrorismus gefördert bzw. zugelassen von der GeStaPo (Gladio lässt grüßen)!

Was spricht gegen echten Terror?

1.Warum wurden keine echten Ziele angegriffen? (Infrastruktur, Brücken, Kraftwerke, Wasserversorgung, Rechenzentren, usw.)

2. Wieso gerade jetzt, wo doch die Antiterror Truppen Konzentration durch das (inszenierte?)aufgreifen einiger "Terrorplaner" besonders hoch ist?

3. Wieso bekennt sich der IS wo doch allgemein bekannt ist das letzterer eine CIA geführte Einheit darstellt?

Nicht zu vergessen die Frage, wem Nutzt dieser Anschlag?

Was fordern Politiker jetzt?
Wird die Freiheit noch mehr eingeschränkt?
Brauchen wir eine Intensivere EU weite Überwachung?
Müssen die EU Staaten noch mehr Souveränitätsrechte abgeben?

Soll hier etwa via Terror in Brüssel eine EU zusammengeschweißt werden?

Die ohne diesen Terrordruck an dem Widerstand der Einzelnen Länder scheitern würde?

PS: Den unschuldigen Opfern dieser Wahnsinnspolitik mein aufrichtiges Beileid.