Nigel Farage - EU Steuerhatz ist lächerlich: EU Beamte zahlen nur 12% und saugen ihre Untertanen aus

Nigel Farage in Hochform: Die EU hetzt ihre Bürger wegen angeblicher Steuerhinterziehung, selbst dagegen schaffen sich die EU-Parlamentarier eine Steueroase mit nur 12% Abgaben, niedriges Rentenalter und zahllosen anderen Vergünstigungen.
Farage bemerkt zynisch: es ist gut, dass die EU alle möglichen Gefahren eliminiert und kriminalisiert und es sei ein großer Erfolg, dass endlich die Gefahr von offenen Ölkännchen auf Restaurant-Tischen offensiv angegangen werde!

Farage wörtlich:


„Ich hoffe, dass die Steuerzahler in ganz Europa zuhören. Die Bestverdiener unter den EU-Beamten in der Europäischen Kommission und im Europäische Parlament verdienen rund 100.000 Pfund pro Jahr. Unter den geltenden EU-Vorschriften zahlen sie Steuern in Höhe von 12 Prozent.Es ist Steuerbetrug in großem Stil.

Und Herr Barroso, Ihnen möchte ich sagen, wie kann das als fair angesehen werden? Wie können die Menschen da draußen kämpfen – die 16 Millionen Arbeitslosen in der Eurozone – wie können sie auf diese Institutionen schauen, die nicht nur etlichen Personen Unsummen an Geld zahlen, sondern ihnen auch Steuer-und Rentenleistungen in einem Umfang gewähren, wie er nirgendwo sonst auf der Welt zu sehen ist? Deshalb denke ich, wir schlagen lieber einen weniger hohen moralischen Ton an.

Und was haben diese Beamten uns gegeben? Nun, sie waren die Architekten des Euro, der eine komplette Katastrophe ist. Ihre Obsession für die globale Erwärmung, die sehr stark einem Glockenspiel ähnelt, bedeutet: Wir zerstören unsere Landschaften und Meere mit diesen widerlichen Windenergieanlagen und treiben die Energiepreise in die Höhe.“