1661: Erstes ungedecktes Papiergeld in Europa

An diesem Tag, dem 16. Juli 1661, wurde in Schweden das erste ungedeckte Papiergeld Europas ausgegeben. Nur wenige Jahre später war der Spaß wieder vorbei: Es gab eine Inflation, die Bevölkerung misstraute dem Papiergeld und es folgten Bank Runs. Papiergeld wurde verboten und der erste Zentralbanker Europas, Johan Palmstruch, zum Tode verurteilt.

papiergeld

Av Okänd – Wolfram Weimer, Geschichte des Geldes, Insel-Verlag, Frankfurt 1997., Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=31...

An diesem Tag im Jahr 1661 gab die Bank von Stockholm den ersten Geldschein, den Kreditivsedlar („Schuldpapier“), heraus. Grund war die Verhinderung einer Panik in der Bevölkerung aufgrund der Abwertung des Münzgeldes nachdem Dreißigjährigen Krieg. Hierzu muss gesagt werden, dass es sich nicht um Münzen handelte, wie sie uns heute bekannt sind. Die sogenannten Kupferplattenmünzen waren 30×70 cm groß und wogen fast 20 kg. Sie waren also etwas „unhandlich“, was die Einführung von Papiergeld in Form von Lagerscheinen begünstigte. Die Bank von Stockholm wurde aus diesem Grund im Jahr 1657 von Johan Palmstruch gegründet, dem Begründer der ersten europäischen Zentralbank und damit dem Erfinder des Papiergelds in Europa.

Palmstruch hieß eigentlich Hans Wittmacher und war ein niederländischer Händler. Kontakte zur schwedischen Regierung entstanden durch seinen in Riga lebenden Vater, einem Kaufmann namens Reinhold Wittmacher von Ermond, der dem schwedischen Könighaus Geld lieh und mit ihm Handel betrieb. Irgendwann in den 1630er Jahren zog Palmstruch von Riga nach Amsterdam. Im Jahr 1635 erhielt er die niederländische Staatsbürgerschaft. Nach einigen Jahren wurde er verhaftet, da Gläubiger ihn für zahlungsunfähig hielten und befürchteten, dass er aus Amsterdam flüchten würde. Andere Quellen schreiben, dass er aufgrund von Wirtschaftsspionage verhaftet wurde. Man weiß es nicht genau, jedenfalls flüchtete er nach seiner Freilassung im Jahr 1647 nach Schweden. Dort wurde er im Jahr 1651 aufgrund der Tugenden seines Vaters zum Ritter geschlagen und war damit schwedischer Adliger.

http://www.gegenfrage.com/papiergeld/