Britischer Journalist erzählt Wahrheit zu "Rebellen" in Ukraine - peinliche Panne im ukrainischen TV

Er sollte als Kronzeuge in einer Livesendung dazu dienen, die Greuel und die russische Unterstützung der Rebellen darzustellen. Doch der Schuss ging nach hinten los. Der britische Journalist Mark Franchetti sprach von normalen ukrainischen Menschen, die keine Lust auf das Regime in Kiew haben. Außerdem betonte Franchetti, dass er keine Hinweise darauf haben, dass die Separatisten von Russland unterstützt werden.