Fünf Videos mit Wasser, das durch Fracking ent­flamm­bar wird

Das öffentliche Bewusstsein für die Risiken und Gefahren von hydraulischem Erd­gas-Fracking (Fracking) wächst zwar täglich, aber lange nicht so schnell wie die Praxis. Überall auf der Welt sorgt Fracking für einen gewaltigen, neuen Ener­gie­boom und Investoren stecken viel Geld in Energieunternehmen, die Fracking­anlagen schneller in Betrieb nehmen, als die Öffentlichkeit heraus­finden kann, was da eigentlich passiert.

Alex Pietrowski
Activist Post

Fracking verursacht erhebliche Um­welt­schä­den, doch die Industrie wirbt damit, dass es sicher sei und die Risiken ent­we­der unbewiesen oder nebensächlich seien. In einigen Fällen verklagt die Industrie sogar Kritiker und direkt betroffene Menschen wegen Verleumdung. Wegen der Leugnung und Verschleierung der Wahrheit rund um die Fracking-Auswirkungen hat sich eine Art kognitive Dissonanz entwickelt bei vielen Menschen. Sie sehen die bekannten Folgen in keinem direkten Zusammenhang mit dem Fracking und begründen dies damit, dass bisher keine einzige maßgebliche wissenschaftliche Autorität öffentlich erklärt habe, dass Fracking gefährlich sei, und dass die Öl- und Gasindustrie noch keinen Fehler zugegeben habe.

Alles lesen...