Reisebericht

Schottland 2005

Glasgow – Largs – Isle of Cumbrae / Millport – Edinburgh / Edinburgh Dungeons
Schottland hat mehr zu bieten als Schottenroecke und Dudelsaecke... 

Largs am Firth of Clyde und die Isle of Cambrae

Etwa 1 Stunde Zugfahrt von Glasgow entfernt liegt das idyllische Staedtchen Largs am schoenen See “Firth of Clyde”. Hier am Ufer zu sitzen und bei einem guten Muffin oder aehnlichem die Landschaft zu geniessen, macht wett fuer die vielen bergigen Werge, die einem das Land bietet, in dem Strassen mit Steigungen von ueber 40 % keine Seltenheit sind.

Direkt gegenueber, getrennt vom genannten See, ist die Isle of Cumbrae auf die man mit einer Faehre fahren kann, die alle 15 Minuten ablegt und die Ueberfahrt dauert nur 5 Minuten.

Preise siehe Punkt: Preise und Adressen / Links

Auf der Insel angenommen erwartet einen ein Bus der einen nach Millport bringt, ein Staedtchen entlang eines wundervollen Strandes. Und hier macht sich auch schon die Vielfalt der schottischen Natur bemerkbar. Es lohnt sich also in jedem Falle hier ein Fahrrad zu leihen, welches nach Stunde abgerechnet wird und bei Rueckgabe gezahlt werden kann. Wie uns Einheimische erzaehlen, dauert es zu Fahrrad zwei Tage um den besten Teil der „fahrradfreundlichen Insel“ (wie sie sich selbst nennt) zu erkunden. So viel Zeit hatten wir nicht, aber sind dennoch ein gutes Stueck abgefahren. „The Glaidstane“ ist mit 417 feet der hoechste Punkt der Insel, den wir allerdings nicht erreichten.

Bild Nr. 14853 - 497 mal gesehen

Bild Nr. 14854 - 512 mal gesehen

Bild Nr. 14855 - 362 mal gesehen

Bild Nr. 14857 - 331 mal gesehen

Bild Nr. 14858 - 321 mal gesehen

Bild Nr. 14859 - 253 mal gesehen

Bild Nr. 14856 - 334 mal gesehen