Wer die Sprache bestimmt, beherrscht das Denken! *)

URL: http://www.Institut-fuer-Asylrecht.de/26802.pdf

Erinnert sich noch jemand an die Terroristen der Bader-Meinhof-Bande, besser bekannt als „Rote Armee Fraktion (RAF)“?

Die RAF war eine terroristische Vereinigung in Deutschland. Sie war verantwortlich für 34 Morde an Führungskräften in Politik, Wirtschaft und Verwaltung, deren Fahrern, an Polizisten, Zollbeamten, Soldaten sowie für die Schleyer-Entführung, Geiselnahmen, Überfälle und Bomben-Anschläge mit über 200 Verletzten.

Die RAF[2] bezeichnete sich gerne als „Stadtguerilla“ oder soziale Protestbewegung. Dabei entsprach die Organisation allen gängigen Definitionen einer terroristischen Gruppe, bereits in den 1970er Jahren brachte Franz Wördemann dies auf die griffige Formel: „Der Guerillero will den Raum, der Terrorist will dagegen das Denken besetzen.“ Das Wort „Islamismus“ war damals noch nicht erfunden, und obwohl die RAF-Terroristen gute Beziehungen in den Nahen und Mittleren Osten pflegten, war ihr Terrorismus nicht religiös infiziert; Religion ist überhaupt kein notwendiges Terrorismus-Merkmal.[3]

Auch der norwegische Terrorist Anders Breivik hatte keine Verbindung zu einer „islamistischen“, oder nahöstlichen Terror-Organisation, er war ein terroristischer Einzeltäter, aber kein „Amokläufer“, das Wort „Amok“ findet sich nicht ein einziges mal in seinen Wikipedia-Biographien in deutscher, englischer und norwegischer Sprache.

Genauso ist Ali David Sonboly, der Massenmörder von München kein „Amokläufer“, sondern ein Terrorist. Seine Tat ist dem Breivik-Terror gegen Jugendliche nachgebildet, und Zeuginnen haben im Fernsehen berichtet, daß Sonbony während der Tat sogar „Allahu Akbar“ gebrüllt hat, aber diese Wahrheit darf nicht wahr sein in Merkeldeutschland mit seinen wunderbar integrierten Menschen!

F u ß n o t e n :

*) Vgl. „DIE WELT“ vom 29. Juli 2010, „Wie die SED die deutsche Sprache misshandelte“ (von Sven Felix Kellerhoff), URL: http://www.welt.de/kultur/history/article8676965/Wie-die-SED-die-deutsche-Sprache-misshandelte.html
und UNIVERSITÄT HEIDELBERG, SS 2015, Sprachwissenschaftliches Proseminar, URL: http://www2.gs.uni-heidelberg.de/kvv/vz_imperia_show_item.php?vid=1161
2) "Die Geschichte der RAF. Die Definition des Terrorismus." Von Prof. Dr. Andreas Elter, URL: http://www.bpb.de/geschichte/deutsche-geschichte/geschichte-der-raf/49218/definition-von-terrorismus?p=all

3) Wie Fußn. 2