Geheimer Staatsvertrag zu deuschem Gold und Medienhoheit

Aus dem geheinen Staatsvertrahg vom 21.5.1949 geht hervor, dass Deutschland bis 2099 unter der Herrschaft der Allierten bleibt.
Diese  haben insbesondere die "Medienhohet" über Zeitungen und Rundfunck. Außerdem geht aus dem Vertrag hervor, das jeder Bundeskansler die "Kanslerakte" unterschreiben muss. Die deutschen Goldreserven bleibenn durch die Allierten gepfendet.