10 verrückte Google-Tricks

1. Wenn man das Wort “Anagramm” googelt, bekommt man als Vorschlag ein Anagramm des Wortes Anagramm (“mama rang”). Hä? Ja klingt kompliziert, ist es aber nicht. Für alle die es nicht wissen: Ein Anagramm eines Wortes sind ein oder mehrere Wörter, die durch Vertauschen der Buchstaben gebildet werden können. In dem Fall besteht das Wort “Anagramm” aus den selben Buchstaben, wie “Mama Rang”.

anagramm

2. Durch den Befehl “do a barrel roll” macht Google eine Rolle.

do a barrel roll

3. Wenn man einen Feiertag googelt, bekommt man angezeigt, wann er dieses Jahr ist und auf welchen Wochentag er fällt.

feiertage

4. Wer “Rekursion” googelt, erhält eine Rekursion.

rekusion

5. Mit dem Befehl “Set timer x minutes”, kann man einen Countdown starten lassen. Für diesen Trick muss man allerdings die Sprache bei Google auf Englisch stellen.

set timer

6. Ein schneller Weg, um herauszufinden, welche Songs von einen Künstler sind, ist “songs von [Künstler]” zu googeln.

songs von

7. Mit dem Befehl “Sonnenaufgang [Stadt]” findet man heraus, wann die Sonne auf geht. Das Funktioniert auch, wenn man den Namen der Stadt ausschreibt, es muss nicht das Kürzel sein.

sunrise

8. Wenn man “tilt” bei Google eingibt wird das Bild leicht zur Seite gekippt.

tilt

9. Du weißt nicht wie viel Trinkgeld du geben sollst? Kein Problem, denn mit dem Befehl “tip calculator” zeigt Google dir einen Trinkgeldrechner an. Auch dieser Trick erfordert, dass du in den Spracheinstellungen von Google Englisch gewählt hast.

tip calc en

10. Mit “zerg rush” startet man ein Minigame. In dem kleine Google “Os” die Texte angreifen und du sie durch klicken davon abhalten musst.

zerg rush