Versuchte Vergewaltigung in Singen: Polizei sucht zwei dunkelhäutige Sex-Täter

Epoch Times, Donnerstag, 7. Januar 2016 15:01

Der eigenen Courage hatte es eine 30-jährige Frau in einem Singener Park zu verdanken, dass sie zwei mutmaßliche Vergewaltiger abwehren konnte. Mit einem Tritt in die Genitalien schockte sie einen der Angreifer und konnte entfliehen,

Symbolbild

Symbolbild

Das Gelände der ehemaligen Singener Landesgartenschau wurde zum Tatort einer versuchten Vergewaltigung. Eine 30-Jährige saß am Sonntag zwischen 16 und 18 Uhr auf einer Parkbank der Anlage hinter dem Rathaus, als sie von hinten von einem der Täter zu Boden gezogen wurde. Dann hätten die beiden Männer versucht, ihr die Kleider vom Leib zu reißen.


Doch das vermeintliche Opfer schrie und wehrte sich aus Leibeskräften. Sie schlug einem der Täter mehrfach ins Gesicht. Schließlich konnte sie sich durch einen Tritt in die Genitalien eines der Männer befreien und die Flucht ergreifen, meldete der Südkurier.

Die Tatverdächtigen sollen um die 30 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Metern groß, schlank bis sehr schlank und dunkelhäutig sein. Ihre Bekleidung wird vage mit dunkel angegeben. Nun sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise zum Vorfall und den beschriebenen Personen geben können. Bitte melden Sie sich unter 07731/888-0 bei der Polizeistelle Singen. (sm)

P.S.: ICH KOMME MIT DEM COPY&PASTE DER NEWS FAST GAR NICHT MEHR HINTERHER!

         INNERHALB VON MINUTEN TRUDDELN IMMER MEHR NEWS ANS LICHT!