Insider-News zu Hoeneß: Knast ist sicher

Hoeneß Wurstfabrik Howe in Nürnberg, die am dortigen Hafen beheimatet ist, wurde seinem Sohn als geschäftsführer von Uli angedient. Die dort produzierten Nürnberger Rostbratwürste werden auch bei McDonalds und bei diversen Discountern vertrieben.

Den meisten Konsumenten dieser Produkte ist nicht klar, dass die dortigen Bratwürste unter keinen vorbildlichen Arbeitsbedingungen produziert werden. Niedrigste Löhne unter jeglichem sozialen Anstand. mehrarbeit sowie unmögliche Arbeitsbedingungen in den Kühlräumen und lagern. Für diese Art von Arbeit finden sich nur Immigranten, die mit niedrigsten Löhnen und Mehrarbeit über die reguläre zeit sich abfinden müssen.
In der Tat der Uli hat zwei Gesichter. Das öffentliche, das Image des Saubermanns. Der öffentlich alle anderen kritisiert, der polarisiert und spaltet.
Der andere Uli ist ein Egoist. ein Nutzenoptimierer zu Lasten der Allgemeinheit, und eben diese kristisiert er am liebsten.
Ihm ist der Sozialstaat wurscht, die sozialen Regeln, das Miteinander. Am besten klin gelt es in der Kasse. in der eigenen.

EEr hat den Bezug zur Realität verloren. Ging es früher um ein halbwegs luxeriöses Leben, so hatr er nun Millionen, hunderte von Millionen zusammen getragen.

Ein herr wildmoser, seinerseits Präsident beim Schwesterverein 1860 München, hat mit Koruption viel am Hut gehabt. Mittlerweile verstorben, sein Sohn wurde rechtskräfzig verurteilt. Beim Bau der Allianzareana flossen Millionen betrage im 2stelligen Mio Betrag.

Bekanntlich war damals Uli Hoeneß auf Bayern seite das Pendant zu Wildmoser. Vielleicht hat auch hier der Uli schön zugelangt, nicht ganz so offensichtlich wie die Wildmosers.

Uli du bist fast eine Schande- aberr jeder kann reinen Tisch machen im Rechtsstaat.

Mit deiner Selbstanzeige warst du zu langsam. Es wurde schon ermittelt. Vielleicht haben Freunde von der CSU dir einen Tipp geraten, dein gut vernetzter Steuerberater.
Aber die Hausdurchsuchung konnte auch nicht gestoppt werden.

Bitte Uli schieb es nicht auf die lange Bank. Du wirst sitzen. Vielleicht nicht wegen des Schweizer Kontos. Aber vielleicht wegen der anderen Gelder.

Ja du zitterst vor Angst. Freunde in der Finanzverwaltung könnten dich fallen lassen. Ihnen wird es immer heißer. Und dann bist du dran, Uli, mein Uli