Den Völkermord hat "ein Mann" begangen

Und noch ein Mann, und noch ein Mann, und noch ein Mann.......usw.

Ein Mann, der anderen Männern Befehle erteilte, die wiederum anderen Männern Befehle erteilten...usw.

Die Männer waren alle der Meinung, ihren "Job" zu erledigen, so wie heutige Männer und Frauen auch.

Wäre damals allerdings ein heutiger, edelmütiger Gutmensch dabei gewesen, hätte er aber den Befehl verweigert und hätte sich bevorzugt exekutieren lassen. Da bin ich mir aber ganz sicher. Nein, er wäre wahrscheinlich erst gar nicht mitgegangen, den Kriegsdienst verweigert und hätte sich von Frau und Kind verachten lassen, weil Kohle und Ehre fehlte.

Ich weiß nicht , warum es um Deutschland derzeit trotz der Armee der Edelmütigen so schlecht bestellt ist.