Hintergrund: Gaza-Krieg um Gas?

Ist der Krieg im Gaza-Streifen in Wirklichkeit ein Krieg um die inzwischen als riesig taxierten Gasvorkommen unmittelbar vor der Küste? Hinter den scheinbaren politischen Widersprüchen zwischen religiösen und säkularen Parteien erklären nun wirtschaftlich starke Interessen diese Strategie. In der Levante haben viele Gruppen mehrmals ihr Lager gewechselt, nur die Erdgaslagerstätten sind geblieben, wo sie sind! Und politische Beobachter vermuten gar, hinter den wirtschaftlichen Winkelzügen stecke zuoberst die NATO. Sie habe sich zum Ziel gesetzt, die Kontrolle über die Gas-Reserven in der Levante und deren Ausbeutung an sich zu reissen. Fachleute vermuteten es schon lange, der Westen wusste es aber seit 2003 mit Bestimmtheit: Im südlichen Teil des Mittelmeers befinden sich grosse, teilweise riesige Gasfelder in den Hoheitsgewässern von Ägypten, Israel, Palästina (!), Libanon, Syrien, der Türkei und Zypern.