Warum ist das "Boring" ?

Wenn das internationale, bestorganisierte und bis tief in den Staat reichende Verbrechertum nichts mit einer Herkunft zu tun haben soll?

Weshalb muss denn jeder Depp darauf hereinfallen, es auf eine bestimmte Ethnie oder ein bestimmtes Volk beziehen zu wollen?

Waren etwa alle antiken Griechen Philosophen? Oder gab es da auch Bauern und Händler, die von alledem nicht die geringste Ahnung hatten? Sind alle Amerikaner kulturlose imperialistische Teufel? Haben alle Angelsachsen das KZ erfunden? Sind alle Deutschen kleine Goethes, Wagners und Nietzsches...?  Alle Bayern Lederhosen- und Lodenmantelträger mit Gamsbart-Hut oder im Trachtenanzug? 

Das ist doch im Grunde genau dieselbe Denke wie die "ewige Schuld der Deutschen". Nur aus anderer Perspektive - Was Ihr nicht "Boring" findet.

Wie viele "Millionen" sind es denn, die die Fäden spinnen? Und wie viele "von denen", vor allem junge Leute, haben kein Verständnis für das servile Verhalten der Deutschen mit der Pflicht zur Selbstzerstörung? Vor allem in Bezug auf EU und "Migration" in die Sozialsysteme