Wucher

Krebs, Geld, Verblödung, Entseelung, Zerstörung durch Kapitalisierung

Unglaublich, wie man sein Leben dem Wucher opfern kann.

Opfert lieber Euren Verstand der Gottheit als umgekehrt - Das bisschen Verstand.

"Die Angst als Motiv:

Ich halte die Mitglieder des Bundesbankzentralrates für intelligent genug, um die sich steigernden Spannungen in der Gesellschaft wahrzunehmen und zu erkennen, daß unsere Gesellschaft immer stärker auf eine abschüssige Bahn gerät. Die Radikalisierung und Polarisierung der Gesellschaft ist die Folge. Die Gefahr besteht darin, daß die Verbitterung und blinde Wut zunehmend personale Opfer sucht. Es wäre daher gar nicht so verkehrt, wenn Bundesbanker fürchten würden, sie könnte das Schicksal von Schleyer und Herrhausen ereilen, weil immer mehr Menschen erkennen, daß die Währungen und die Notenbanken in ihren heutigen Konstruktionen erstrangige Störfaktoren der Gesellschaften sind. Der Artikel über Zins und Moral wäre dann ein Teil einer Entlastungs- und Abwehrstrategie."http://userpage.fu-berlin.de/~roehrigw/zinskreuz/abromeit.html