Reisebericht

Kuba - Traumziel in der Karibik

Kuba hat vieles zu bieten: karibische Palmenstrände, dichte Regenwälder, Städte mit kolonialem Charme und vor allem Menschen, die Lebensfreude ausstrahlen.

Dass es morgens oft kein warmes Wasser für die Dusche gab und die Zimmer renovierungsbedürftig waren, störte uns nicht. Das ist eben Kuba.

Unser Hotel an der Playa del Este (ca. 30 km von Havanna entfernt) entpuppte sich als genialer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge. Unser erster Ausflug führte uns nach Havanna. Die Lebensfreude der Menschen hier ist wirklich erstaunlich, denn die meisten leben in recht ärmlichen Verhältnissen. Hausfassadenmäßig strahlt Havanna einen morbiden Charme aus, welcher die Stadt jedoch erst richtig interessant macht. Ein unbedingtes Muss ist der Kathedralsplatz im Herzen der Altstadt. Einfach hinsetzen, einen Mojito bestellen und das karibische Feeling genießen!!!

Bei einer Stadtbesichtigung trafen wir auf eine Gruppe von Jungpionieren, denen wir Stifte und Süßigkeiten schenkten. Daraufhin stellten sie sich für uns in Pose (siehe Foto). In Havanna läuft man automatisch mit einem Smile-Gesicht herum, denn die Atmosphäre ist einfach ansteckend. Überall spielen Straßenbands und die Leute tanzen zur Musik.

Absolut witzig ist die Fahrt in einem gelben muschelförmigen Mofataxi. Man hat das Gefühl – vor allem in den Kurven –, in jedem Moment umzukippen. Auch in einem alten kubatypischen Cadilactaxi durch das Zentrum der Stadt zu tuckern, ist schon etwas besonderes. Bei uns hatte der Fahrer allerdings keine Lizenz. Deshalb mussten wir öfters abtauchen, wenn Polizei in Sicht war. Von dem Benzingeruch im Auto wurde uns fast übel.

Ein echtes Highlight auf Kuba ist die Stadt Trinidad – ein koloniales Freilichtmuseum. Trinidad glänzt mit seinen gut erhaltenen Gebäuden aus der Kolonialzeit. Vom Kirchturm hat man eine herrliche Sicht auf die Guamuhaya-Berge und die mosaikartigen Ziegeldächer der Häuser. Abends erwacht das Zentrum bei Livemusik erst richtig zum Leben.

Im Tal von Vinales trafen wir auf interessante Landschaftsformen - Zuckerrohr- und Tabakfelder, gesäumt von Königspalmen mit saftig grünen Gebirgsregionen im Hintergrund. Die Morgenstimmung ist hier als besonders reizvoll zu erwähnen.

Bild Nr. 1491 - 255 mal gesehen

Bild Nr. 1493 - 232 mal gesehen

Bild Nr. 1494 - 384 mal gesehen

Bild Nr. 1496 - 310 mal gesehen

Bild Nr. 1500 - 190 mal gesehen

Bild Nr. 1499 - 232 mal gesehen

Bild Nr. 1498 - 212 mal gesehen

Bild Nr. 1497 - 219 mal gesehen

Bild Nr. 1495 - 219 mal gesehen

Bild Nr. 1492 - 248 mal gesehen