"Künstler" und Intellektuelle

demonstrieren gemeinsam gegen angebliche "Hetze".

Warum nicht gegen TTIP und CETA (bis auf wenige Ausnahmen)?

Warum nicht gegen den Krieg in Syrien?

Warum nicht gegen Russland-Hetze?

Warum nicht gegen verlogene Medien und unfähige Politiker?

"Intellektuelle" sind zu nahezu 100 Prozent völlig überflüssige, ja sogar schädliche Schwätzer in Diensten irgendeiner Ideologie oder zu Diensten allgemeiner Verblödung.

"Künstler"?