Reisebericht

Safari in Botswana

Wer das wilde, ursprüngliche Afrika erleben möchte, sollte an einer Camping-Safari in Botswana teilnehmen. In den zaunlosen Nationalparks kann man viele Tiere in ihren natürlichen Lebensraum beobachten. Reisebericht und mehr Bilder unter http://www.will-net.de

Wildes ursprüngliches Afrika - das ist Botswana

Anreise
Es gibt keine direkte Flugverbindungen von Deutschland aus. Man kann aber über Windhoek, bzw. Johannesburg, die Flughäfen in Gaborone oder Maun erreichen.

Essen und Trinken
Durch holländischen, englischen und nicht zuletzt deutschen Einfluss ist das Essen im südlichen Afrika den europäischen Gaumen sehr vertraut. In fast allen Städten ist das Leitungswasser zum Trinken und Zähneputzen geeignet.

Gesundheitsbestimmungen
Es sind z. Zt. keine besonderen Impfungen für Botswana vorgeschrieben. Impfschutz gegen Tetanus, Diptherie, Polio und Hepatitis A wird empfohlen. Eine Malaria-Prophylaxe ist dringend anzuraten. Darüber hinaus schützen Mückenschutzmittel und hautbedeckende Kleidung. Wegen der intensiven Sonnenstrahlung sind Schutz durch Sonnenmittel mit hohem Lichtschutzfaktor mit UVA- und UVB-Schutz, Sonnenbrille, Hut, hautbedeckende Kleidung usw. dringend empfohlen.

Klima
Von Mai bis August Trockenzeit, mit angenehmen Temperaturen tagsüber und z. T. sehr kühlen Nächten. Von Dezember bis März tagsüber z. T. sehr heiß (bis 40 Grad C) mit intensiven Regenfällen. Die daraus resultierende üppige Vegetation erschwert Tierbeobachtungen.

Visum
Deutsche benötigen z. Zt. kein Visum für Botswana, wenn der Aufenthalt unter 3 Monate liegt. Ein gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate über Reiseende hinaus gültig ist und ein Rückflugticket reichen aus. Kinderausweise müssen ein Lichtbild haben.

Zeitverschiebung
MEZ + 1 Stunde. Während unserer Sommerzeit gibt es keine Zeitverschiebung

Bild Nr. 2074 - 218 mal gesehenBild Nr. 2075 - 194 mal gesehenBild Nr. 2078 - 177 mal gesehenBild Nr. 2077 - 172 mal gesehenBild Nr. 2076 - 204 mal gesehen