Schachbrett Eurasien: Die geopolitischen Ziele der USA

"Die 4 ‘Flows’ " (Ströme, Flüsse), welche von der Globalisierung vorgegeben wären:

Nur die Globalisierung kann Frieden und Ausgewogenheit in der Welt herbeiführen. Als Voraussetzung für ihr reibungsloses Funktionieren, müssen vier dauerhafte und ungehinderte ‘Flows’ (Ströme, Flüsse) gewährleistet sein:

  1. Der ungehinderte Strom von Einwanderern. (zur Zersetzung der ansässigen Völker und ihrer Kultur)
    Laut Barnett dürfen diese Strömungsbewegungen von keinem Volk behindert werden. Speziell sieht Barnett’s Plan die Zuwanderung in die EU zu verzehnfachen.
  2. Der ungehinderte Strom von Erdöl, Erdgas und allen anderen Rohstoffen
    So dürfen laut Barnett in einer globalisierten Welt die Völker und ihre Staaten nicht mehr über ihre Rohstoffe verfügen. Diese werden privatisiert, internationalisiert und profitorientiert vermarktet.
  3. Das Hereinströmen von Krediten und Investitionen, das Herausströmen von Profiten.
    So sollen nach Barnett’s Plänen die nationalen Banken, Rohstoffe und Ressourcen sollen mit Dollar-Krediten beliehen werden. Staaten dürfen also nichts machen, was den Profit verhindert. Abzug der Profite in die USA.
  4. Der ungehinderte Strom amerikanischer Sicherheitskräfte (export of US – security services to regional markets)“
    Kein Staat, kein Land und keine Regierung darf die Friedenseinsätze des amerikanischen Militärs behindern.

http://3tags.org/article/schachbrett-eurasien-die-...