Die Merkel macht doch exakt das, was Uncle Sam und Onkel Salomon wollen!

Oder etwa nicht?

Und die große "Umvolkung" in den "mulicultural mode" der "monolithic societies" fordert doch auch eine Repräsentantin der identitärsten Bewegung der Welt. Und nicht nur sie.

Merkel liegt also voll auf Line.

Dann kann ich der Kritik diverser explizit pro-amerikanischer und pro-israelischer Blogs an Merkel eigentlich nicht folgen.

Oder gibt es das mit "hell" und "dunkel" nicht nur in Deutschland?

Aber psst! Über die, die übersetzt "Phantom" oder "Gespenst" heißt, wollen wir mal lieber nicht sprechen.