Presseinformation: TTIP-Demonstranten sind keine NAZI

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion!

Nachdem am 10. Oktober 2015 ca.250.000 Menschen in Berlin gegen die Handelsabkommen „TTIP, CETA und TISA“ auf die Straße gingen, versuchte der deutsche Mainstream in Bausch und Bogen alle Teilnehmer gleichsam ins „Rechte Eck“ zu stellen. Genau genommen scheint ja schon jeder der irgendwie Kritik am System übt der Nazikeule anheim zu fallen. Das politisch vollkommen unabhängige „TTIP-Aktionsbündnis Österreich / Deutschland“ mit seinen „FANS“ verwehrt sich entschieden gegen die Nazikeule erst recht im Zusammenhang mit besagten Handelsabkommen.

Um dies deutlich zu machen, haben wir eine 14tägige FB-Gegenaktion gestartet, indem wir alle auffordern ihr Profilbild mit dem Text: „Ich bin gegen TTIP, CETA & TISA und nach Medienberichten jetzt ein NAZI“ gegen das im Anhang gezeigte auszutauschen. Wir wollen klar signalisieren, man könne die Nazikeule stecken lassen, es wird am Widerstand informierter, aufgeklärter Bürger nichts ändern, dann sind wir eben NAZIS.

Wir würden eine uns unterstützende Berichterstattung Ihrerseits über diese Aktion sehr begrüßen und bedanken uns schon im voraus dafür.

PS: Von einem unserer „Fans“ wurde uns zugetragen wonach Gerüchte kursieren unsere Aktion wurde von der Partei AfD iniziert. Dem ist nicht so und scheint dazu zu dienen, Leute davon abzuhalten an dieser Aktion mitzumachen.

Mit freundlichen Grüßen
Silvia Donninger, Werner Nosko