Königreich Deutschland: Interview mit Fitzek nach Razzia

Etwa 200 Polizisten und Staatsbedienstete durchsuchten vor einer Woche alle Räumlichkeiten von Neu-Deutschland, bzw. des Königreichs Deutschland. Peter Fitzek berichtet von den Vorgängen, die trotz des Aufwandes wenig erreicht haben, von neuen Entwicklungen und nimmt zu kritischen Fragen zur Gründungszeremonie des Königreichs Stellung.

Fitzek selbst fand die Aktion sogar gut, weil das Königreich Deutschland damit viele Schlagzeilen machte und viele Leute auf die Internetseite kamen. Verhaftet wurde Fitzek gleichwohl nicht, obwohl ein Haftbefehl vorlag. Das Eingreifen der Polizei war angeblich notwendig, weil das Königreich angeblich Versicherungen verkauft. Schließlich stellte sich heraus, dass der Haftbefehl gefälscht war.

Sehr amüsantes Interview mit Peter Fitzek: