PecuniaOlet

Unsere Kinder müssen lernen, sich zu verteidigen

Wie hörte ich kürzlich?

Früher spielten drei Kinder zusammen im Sandkasten.

Heute hat eines eine "Sandphobie", das zweite eine Allergie, und das dritte darf aus religiösen Gründen nicht.

Alle deutschen Kinder werden zudem zur "Gewaltlosigkeit" (womit eigentlich "Wehrlosigkeit" gemeint ist) erzogen. Sie sollen sich verprügeln lassen, obwohl Lehrer häufig nicht in der Lage sind, Gewalt an Schulen zu unterbinden. Wenn sie sich dennoch nachhaltig mit den Fäusten wehren, werden sie nach Hause geschickt. Das sind dann die späteren "Rassisten".

Die Zukunft wird hart. Unsere Kinder müssen wieder lernen, sich zu verteidigen. Auch gegen die weltweite Mafia. Das geht nur mit selbstbewussten Menschen, für die "Gewaltlosigkeit" nicht Wehrlosigkeit bedeutet.