New NASA Data Blow Gaping Hole In Global Warming Alarmism

Bereits Mitte 2011 konnte mit Hilfe von Satellitenbeobachtungsdaten der NASA nachgewiesen werden, dass der Treibhauseffekt aufgrund von CO2-Emissionen weit geringer ist, als es die von "Experten" entworfenen Klimamodelle voraussagen. Leider werden diese Messdaten in der heutigen politischen Debatte immer noch ignoriert.
Kritikern wird - nicht zuletzt von einer Bundesdeutschen Behörde - vorgeworfen, sie würden verharmlosen bzw. wären inkompetent. 
Es bleibt wohl nur die Schlussfolgerung, dass Teile des Wissenschaftsbetriebes dazu missbraucht werden, weltweit eine CO2-Steuer durchzusetzen.

http://news.yahoo.com/nasa-data-blow-gaping-hold-global-warming-alarmism-192334971.html