Machete, Beil, Pistole...

11 Tote, viele Schwerverletzte. Und alles männliche, muslimische Jugendliche zwischen 17 und 21. Dann noch einer mit Messer im Zugabteil, der angeblich "nur" Angst machen wollte und sich selbst stellte. Ganz abgesehen von diversen Rangeleien in Zugabteilen.

Man kann seine Kinder nicht mehr unbesorgt durch die Gassen ziehen lassen. Selbst an Bahnhöfen und in Zügen herrscht Unsicherheit. Ja, nicht einmal die Schulen sind sicher.

Das haben sie so gewollt, die Arschlöcher!

Der Islam ist schuld? 

Macht man es sich da nicht etwas einfach? Den gab es auch schon vor dreißig Jahren hier - da hatten wir aber nicht solche Irren! Der Koran hatte indes denselben Inhalt.

Schuld sind die Teufel dieser Welt. Empathielose und machtgeile Psychopathen, die sich auch "false flag" ausdenken und zum Krieg hetzen. Schuld ist die Gier, die Gleichgültigkeit und die Angst des Einzelnen, der diesen Teufeln damit Nahrung gibt. Schuld ist das patriarchale System der Geheimbünde und Treueschwüre einer Ehrenwerten Gesellschaft, welche die widerwärtigsten Affen und Äffinnen innerhalb ihrer teuflischen Netzwerke wie fluffige Scheiße nach oben spült.

Natürlich sind unmittelbar die Täter schuld. Diese Geister haben aber andere gerufen. Meister. Keine Lehrlinge.