PecuniaOlet

Conchita, das ist Wurst!

"Wenn wir heiraten dürfen, ändert sich nichts für die heterosexuelle Welt." Es werde nur "einen Haufen mehr glücklichere Menschen" geben http://www.mmnews.de/index.php/net-news/50108-conc...

Glaubst Du das wirklich? Macht die Ehe die Menschen wirklich glücklicher als vorher - oder die Trennung nur komplizierter und Rechtsanwälte reicher? Ich hätte ohne Kinder bzw. ohne Kinderwunsch (zwei von fünfen sind bereits vor der Hochzeit geboren) jedenfalls nicht geheiratet. Zu welchem Zweck (außer zu dem der Versorgung) denn? Und wo ist Versorgung nötig, wenn keine Kinder vorhanden sind und kein Partner deshalb zu Hause bleibt? Oder soll er auf den Chihuahua aufpassen oder auf die Kätzchen?

Adoptivkinder? Leihmütter? Ich halte das für ein schwieriges Thema, bei dessen Diskurs das Wohl der Kinder meist nur eine Nebenrolle spielt. Es kommt hier auch auf den Einzelfall an, wobei ich eine Leihmutterschaft grundsätzlich als grausam empfinde.

"Exotische TypInnen" wie der "Conchiterich" sind mir nicht unsympathisch und erfüllen innerhalb einer Gesellschaft auch eine gewisse ausgleichende Funktion, brauchen deshalb aber nicht in den Mittelpunkt gestellt zu werden, als wären sie der neueste Schrei menschlichen "Gender-Designs". Im Grunde ist das in höchstem Maße spießig, auch wenn es den wenigsten bewusst wird. Das gab es bei vielen Völkern und zu allen Zeiten. Und es ist mir auch völlig egal, es ist Wurst, Conchita, ob nun Homosexuelle heiraten dürfen oder nicht, ob sich Lesben künstlich oder natürlich befruchten lassen oder Kinder adoptieren. Bei männlichen Paaren sehe ich das mit den Kindern allerdings anders, und diese Meinung muss auch erlaubt sein.

Das Geschrei und Gejaule jedoch, das seit geraumer Zeit darum veranstaltet wird, nervt! Während wirklich wichtige Themen wie beispielsweise TTIP im "Geheimen" verhandelt und der Öffentlichkeit im Wesentlichen vorenthalten werden, wird (überwiegend in den Medien) über die Schwulenehe diskutiert, als hinge daran der Fortbestand des Abendlandes. Ist ja gut, Ihr habt ja ohnehin vor, sie einzuführen, also macht endlich hinne, zieht hier keine Eurer üblichen Shows für das Volk ab, und kümmert Euch um Bedeutenderes!