ihr sogenannten staatsanwälte und selbstgefälligen richter da draussen :

ihr sogenannten staatsanwälte und selbstgefälligen richter da draussen :

seid ihr alle ein wenig gaga in der birn` oder gar ein bisserl feige?

im sogenannten Quran findet sich folgende passage : sure 09 ; vers 05 ! ( zitat )
" gehet hinaus und suchet den kafir und ... tötet ... ihn , wo immer ihr ihn auch finden möget ! "
 
FRAGE : welcher straftatbestand wird hier gesetzt ?

RICHTIG - der aufruf zum gemeinschaftlichen mord an andersgesinnten !
seid ihr ach so rechtskundigen akademiker schon mal auf die idee gekommen ,
dass es denn eventuell verboten sein könnte , dass man einen solchen
straftatbestand gegen die unversehrtheit von leib und leben setzt !
ist euch auch ebenso klar , dass ich im falle einer solchen tatausführung zur
schusswaffe greifen darf , um den " eifrigen " muslim mit einem kopfschuss
niederzustrecken? ( schussrecht im zuge der notwehr ! )

ist euch staatsanwälten und richtern denn nicht klar , dass der straftatbestand
des aufrufes zum gemeinschaftlichen mord euch in zugzwang versetzt und ...
ihr die pflicht habt , dagegen die üblichen rechtsmittel zu ergreifen habt um leib
und leben zu schützen? macht ihr euch denn nicht ... der begünstigung einer
straftat schuldig , weil ihr feige darüber hinwegseht ?? würde denn eine beugehaft
euch anregen , eure arbeit zu verrichten ? habt ihr etwar angst vor diesen turbanindianern ?

wie feige hunde verkriecht ihr euch vor den muslim`s - wenn eine privatperson
in einer öffentlichen schrift zum gemeinschaftlichen mord aufrufen würde ...
der würde sehr schnell in die durchgeladenen läufe eines SEK`s gucken und
die bekanntschaft mit dessen stiefeln und handschellen machen !
ihr vollpfosten nennt dieses vorgehen ... religionsfreiheit und seid nicht in der
lage , eurer pflicht nachzukommen !
wie erbärmlich ist denn dieses demokratische rechtswesen mit seinen versagern ?

liebe richter und staatsanwälte : sobald der straftatbestand des aufrufes zum
gemeinschaftlichen mord gesetzt wird , ... habt ihr die pflicht , diese strafrechtlich
zu verfolgen ! prozedere : ALLE , die überzeugt hinter diesem aufruf stehen
sind umgehend zu verhaften und des landes zu verweisen !

mit freundlichen grüssen und der bitte um kenntnisnahme zeichnet :

ein staatsbürger , der davon überzeugt ist , seine unversehrtheit jederzeit mit
den gesetzlich gedeckten mitteln zu verteidigen!