Asylirrsinn geht in die nächste Runde - Prof. sehen mehr Nach als Vorteile ...

die Herren Prof. verlangen nur wieder einmal Einschnitte bei denen die eh am wenigsten haben.

Anstatt Steuererhöhungen und Kürzungen bei Sozialausgaben sollten die Diäten der Abgeordneten um 50 % gekürzt werden und die die am Bahnhof standen und den Irrsinn befürworten sollten die Kosten von ihren Privatkonten eingezogen werden. Die Steuerzahler sollen also noch länger arbeiten, und am besten tot umfallen, bevor Sie dann mit 75-80 in Rente dürfen. Dabei bekommen Sie dann eine Minirente die im Grunde eine Schande für DE ist.

Wieso verlangt keiner Kürzungen beim Asylirrsinn? Dieser ist doch an der Misere Schuld.

Man sollte allen die daran beteiligt waren Ihre Privatgelder Pfänden/Beschlagnahmen um den Mist zu finanzieren.

http://hagbard123.blogspot.de/2016/02/deutsche-pro...