Wer steckt hinter Psiram?

Wer steckt eigentlich hinter Psiram? Wer sind die Verantwortlichen? Diese Frage stellen sich viele Internetuser. Der auf Denunziation spezialisierte Internetpranger gelobt nun Besserung und mehr Transparenz. Auf einer neuen Seite wollen die Psiram-Verantwortlichen angeblich ihre Identität offenlegen und ihre Vorgehensweise darstellen. 


Welche Hintermänner betreiben Psiram? Bisher haben sie sich nicht geoutet, verstecken sich, sind unerreichbar. Kritik von Betroffenen wird ignoriert. Über 3000 Beiträge sind bereits gelistet, die meisten zielen auf Lächerlichmachung und Denunzierung ab - ohne dass die Betroffenen irgendetwas dagegen unernehmen können. Die Macher blieben bisher im Dunkeln.

Auf ihrer neuen Seite, die unter der Domain www.psiram.us erreichbar ist, wollen die Macher angeblich Licht ins Dunkel ihrer Aktivitäten bringen. Bisher gibt es in dem Wiki-ähnlichen Blog fast 3000 angegriffene Internet-Seiten bzw. Personen. Diese fühlen sich meist zu unrecht angegriffen, können aber bisher nicht gegen die Verantwortlichen vorgehen, weil sie sich verstecken. Das soll nun in Zukunft alles anders werden. Dazu soll auch ein neues Kommentarsystem beitragen, welches von jedermann ohne Anmeldung benutzt werden kann.

Zitat Psiram:

"Immer mehr Menschen fragen: wer steckt eigentlich hinter PSIRAM. Ja, es ist richtig: bisher haben wir uns unter dem Deckmantel der Anonymität versteckt. Aus gutem Grund: unser besonderer religiöser Hintergrund und unsere Lobbyisten, von denen wir gesponsert werden, erlauben es derzeit nicht, mit Namen und Adressen an die Öffentlichkeit zu gehen."

Viele User sind nun gespannt, ob den Worten auch Taten folgen werden. Bisher galten die Macher von Psiram als eines der bestgehüteten Geheimnisse im Internet. Und die Verantwortlichen hatten keine Anstalten gemacht, dass sich das ändern wird - obwohl es an Kritik über die Vorgehensweise von Psiram nur so hagelte. Doch die Seite ist über Hongkong in Panama gelistet, so das Verantwortliche bisher sich in Sicherheit wähnten.