Den ganzen Wahnsinn verstehen (Wir schaffen das) an dieser Geschichte

Eigentlich sollte es für den 31-Jährigen eine unbeschwerte Europa-Reise werden. Doch dann wurde der Chinese in Heidelberg bestohlen und ging zur Polizei – dachte er. Am Ende unterschrieb er einen Asylantrag und landete in einem Flüchtlingsheim in Dülmen.

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/chi...

Also kann und darf jeder Chinese auch bei uns einen Asylantrag stellen. Wenn sich das rumspricht, können dann die ganzen Wanderarbeiter aus China ca. 100 Millionen auch nach Buntland kommen. Die schaffen wir dann vielleicht auch noch? und dann als nächstes dann die Inder???