Zu VW

VW ist derzeit richtig am Arsch. Konsequenzen sind nicht auszudenken.
M.M. nach ist hier ein Wirtschaftskrieg globalen Ausmaßes im Gange.

Dazu nun diese Gedanken:

1. Ehrlichkeit währt am längsten. Im Privaten als auch im Wirtschaftsleben.
Darüber muß nicht diskutiert werden.

2. Worum geht's eigentlich? Es geht um Abgasnormen. Diese sind technische Daten, die von den Produkten einzuhalten sind und einem politischen Willen entspringen.

3. Deutschlands Automobilbauer gehören zu den führenden der Welt. Ihre Technologien stellen die Spitze des technisch Möglichen dar.

4. Normen, die diese Spitzen überschreiten, können technisch derzeit nicht erfüllbar sein.

5. Wir sehen also aktuell eine unternehmensgefährdende Abstrafung eines Konzerns mit technischem Weltniveau, weil dieser politisch festgesetzte Normen, die weit über das technisch derzeit Mögliche hinausgehen, schon allein aus technischen/physikalischen Gegebenheiten nicht erfüllen kann (wie ALLE anderen Automobilhersteller AUCH!).

6. Alle uns mögliche Unterstützung für VW! Schande der Bundesregierung und ihren grün-, links- und rotversifften Mitgängern, die nun ins Horn der Amis blasen.


Gruß in die Runde, Zandow

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=37...