Ich könnte die durchaus nachvollziehbare Argumentation der DWN gutheißen,

wenn nicht die "Bonniers" dahinter stünden.

Man muss als stinkreiches Unternehmen aus ideellen Gründen auch mal Verluste in Kauf nehmen können.

Nur das überzeugt wirklich.

"Jesus sprach zu ihm: Willst du vollkommen sein, so gehe hin, verkaufe, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben; und komm und folge mir nach!"