PecuniaOlet

Suum cuique

Der ideale Kunde und Konsument ist der vollständig beherrschbare Konsument. Ebenso ist die ideale Arbeitskraft die vollständig beherrschbare. Darin sind sich alle Eliten einig, und deshalb wurde einst das Geldsystem ins Leben gerufen, das allerdings die Schwäche aufweist, durchschnittlich alle 70-80 Jahre zu kollabieren und somit die Gefahr birgt, eventuelle Revolutionen oder Reformen hervorrufen zu können. Zudem kann es dennoch, vor allem zu Beginn, auch unerwünschten Personen und Staaten zu vorübergehendem Reichtum und Unabhängigkeit verhelfen. Und schließlich fragt sich irgendwann auch der letzte Philister, weshalb es denn nötig sei, dass trotz zunehmender Produktivität und Leistung auch die Anzahl der Armen steigen muss.

Daher sollen Verbraucher bis spätestens Ende dieses Jahrhunderts zu 100 Prozent durch Konsum-Roboter ersetzt werden. Dies geht aus einem geleakten Geheimpapier der Vereinten Nationen hervor. Da die vollständige Produktion von Gütern und Dienstleistungen bereits schon deutlich früher komplett durch Maschinen und künstliche Intelligenz ersetzt werden kann, wird der Mensch im Sinne dieses Systems dann endlich überflüssig, es bedarf nicht mehr des systemimmanenten Betruges,und die Eliten können unabhängig, unbelästigt und völlig gefahrlos existieren.

"Wir sind in Bälde in der Lage, Konsumroboter so zu programmieren, dass sie exakt die Produkte kaufen,von denen wir uns die höchsten Gewinne erwarten", äußerte eine allseits bekannte Unternehmer- Persönlichkeit aus der Roboter-Branche, die nicht genannt werden will. "Und das Beste daran ist: Es wird keine Reklamationen mehr geben, keiner beschwert sich, keine Ansprüche auf Schadensersatz, und keine unzufriedenen Kunden." Das Geld für die Konsumroboter soll von Robotern des Sklaventypus erwirtschaftet werden, die Tag und Nacht durchgängig arbeiten, und nie krank, dafür von ihren Kollegen der Wartungsbranche gelegentlich runderneuert werden. Arbeit und Ordnung störende Gefühle wie Angst, Sorge, Hass oder gar Liebe etc. gibt es selbstverständlich nicht - daher ist natürlich auch keinerlei Aufruhr oder der bei Menschen die Arbeitsfunktion störende Eigen-Sinn zu erwarten.

Die Eliten werden dann aus einigen wenigen Cyborgs bestehen, deren Gehirnströme einst auf eine Art bionische Festplatte eines Quantencomputers übertragen worden waren, der seinerseits in den Kopf eines perfekten, mit n-dimensionalen Sinnen ausgestatteten, unsterblichen, und dem vollendeten und letzten Stand der Kybernetik entsprechenden Körpers implantiert wurde. Mittels n-dimensionaler, hochsensibilisierter Sinne sind die Eliten zu ewigem, unendlichem und überirdischem "Multi-Tasking-Genuß" fähig. Und das ebenfalls implantierte und jegliches Zeitgefühl unterdrückende "Anti-Boring-System" sorgt dafür, dass das so bleibt.

Und was wird aus den übrigen Menschen?

Man arbeitet gerade daran.