PecuniaOlet

Vernunft: Keine Entwarnung bei Claudia Roth

Ein vor Kurzem stattgefunden habendes Streitgespräch zwischen der Vernunft und Claudia Roth endete mit dem wohl endgültigen Zerwürfnis beider Parteien. Roth: "Solange ich Herr im eigenen Hause bin, wird diese homo-, islamo- und ziganophobe, rassistische Dame bei mir nicht Einzug halten, so wahr ich Benedicta heiße."

Hintergrund des Streits war, dass die Vernunft zuvor bei ihr angeklopft und um Einlass gebeten hatte. Sie bat lediglich um ein klärendes Gespräch bezüglich der sorgfältigen und maßvoll-besonnenen Verwendung obiger Phobie-Begriffe und um deren korrekten Definition zur Vermeidung möglichen Missbrauchs.

Roth wurde dieselbe beim Anblick der glasklaren Schönheit der Vernunft und gebenedeite Benedicta, maledeite im selben Augenblick deren Existenz, indem sie vor Neid erblassend rief: "Du behandelst nicht alle gleich! Mich hast Du jahrzehntelang vernachlässigt und noch kein einziges Mal besucht, Du rassistisches Miststück." Die Vernunft nahm dies kühl zur Kenntnis, verabschiedete sich endgültig und sagte: "Die schlimmste aller Phobien allerdings ist die "Ratiophpbie"! Und die hat in Deutschland sogar eine eigene Partei!"

Frauen zanken halt manchmal.