PecuniaOlet

Wonach sieht das aus?

1000 Nordafrikaner/Araber versammeln sich (Logistik?) am Sylvesterabend vor dem Kölner Hauptbahnhof, befummeln und berauben gruppenweise Frauen, ziehen ihnen sogar Strumpfhose und Slip aus, und die Polizei will nichts gesehen haben bzw. hat es nicht "ernst genommen"?

Wonach sieht das aus? Was fällt dem klassischen "Verschwörungs-Ethiker" da ein?

Wozu brauchen wir eigentlich noch einen Staat, dessen Politiker und Beamte bewusst deutsches Recht brechen und gegen ihren Amtseid handeln? Ein Beamter darf eine unregistrierte Person schlichtweg nicht "hereinlassen". Es wäre seine verdammte Pflicht hier klar und deutlich NEIN zu sagen.

Aber das Merkel will das ja quasi am liebsten "nachträglich" alles legalisieren.

Die Polizei holt Dich ab, wenn Du Deine GEZ nicht bezahlst.Das ist wichtig. Und Deine Strafzettel. Auch wichtig.

Aber wenn hier Frauen "an allen Körperöffnungen" befingert und beraubt werden, will man nichts gesehen haben?

Was macht Merkel? Wenn ein Bürger eine Bank überfällt, um es den Armen und Hungernden zu geben, ist das dann auch menschenfreundlich und Menschenliebe? Oder kommt er dann trotzdem in den Knast?

Was macht diese Frau noch im Amt, und was kommt danach? Will jetzt irgendjemand bei den Bürgern absichtlich Hass erzeugen?

Welches Motiv gibt diese Regierung eigentilich noch dem Bürger, um seinen Pflichten nachzukommen? Außer Zwang und Gewaltmonopol?

Man spricht von "Straftaten einer ganz neuen Dimension"- Wir haben auch "Flüchtlinge" einer ganz neuen Dimension. Und eine Regierung einer ganz neuen Dimension. Hellraiser!

DA KRISCH PLAQUE!! 

Für diese Regierung muss man sich als Deutscher weltweit schämen! Pfui Teufel !