Wie lustig!

Sowas passiert eben wenn man nicht spurt. Einmal gegen eine Kriegsbeteiligung gestimmt, und 7 Tage später schon ist Westerwelle weg. Nun haben sie die FDP ins Nirvana geschickt. Das die uns präsentierte Ausweichpartei AfD und die Linken plötzlich so stark werden, trotz der ganzen Gegenpropaganda, dass haben die wahren Herrscher wohl selbst nicht geahnt. Das problem aber war sicher die geringe Wahlbeteiligung. Über 70% stimmt nie und nimmer. Nicht bei diesem Frust im Land. Ich vermute mal eine Wahlbeteiligung zwischen 50%-60%. Wenn das tatsächlich so ist, dann darf das nicht herauskommen, aber nur unter diesem Aspekt sind die Ergebnisse schlüssig. Zum wählen gehen eben nur noch die, die sich noch einen Nutzen davon versprechen. Die NSA kann vieles vorausplanen, bei einer geringen Wahlbeteiligung ist das aber schwer.