5 Flüchtlinge schlagen mit Gürteln auf Raubopfer ein und Einer klaut das Handy

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110970...

POL-FR: Korrektur der Tatzeit zur Meldung vom 27.04.2015 / 11.04 h Freiburg/Betzenhausen: 24-Jähriger nach Handy-Raub verletzt- Zeugen gesucht

27.04.2015 – 19:23

Freiburg (ots) - Tatzeit war Sonntag der 26.04.2015 in der Zeit zwischen 00.00 h und 01.00 h

Wie der Polizei durch den Geschädigten erst nachträglich gemeldet wurde, kam es am Sonntag, 27.04.2015, zwischen 00.00 Uhr und 01.00 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Runzmattenweg zu einem Raub eines Handys, bei dem ein 24 Jahre alter Mann verletzt wurde.

Der 24-Jährige sei von etwa zehn Personen vom Flüchtlingswohnheim in der Bissierstraße in Richtung Haltestelle Runzmattenweg in rennender Weise verfolgt worden. An der Haltestelle Runzmattenweg sollen etwa fünf Personen mit Gürteln auf den 24-Jährigen eingeschlagen haben. Dabei soll eine Person dem Geschädigten ein Mobiltelefon aus der Hand gerissen haben.

Der 24-Jährige erlitt durch die Schläge Verletzungen am Kopf, die in einer Klinik versorgt werden mussten.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identität der Täterschaft und zum Hergang des Tatgeschehens machen können, sich unter der Telefonnummer 0761 882-5777 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/