Ist doch wahr!

Was soll denn das für ein menschliches Leben sein, das nach 5000 Jahren "Geschichte" zwischen 8 und zwölf Stunden täglichen Sklavendienstes zu verrichten hat, um im Wesentlichen die Grundbedürfnisse Schlafen, Wohnen und Essen zu befriedigen. 

Andernfalls hast Du als junger Deutscher (als alter sowieso) den Hungertod zu erwarten, was weder jemanden juckt noch aufheulen lässt, während bei "Grenzzschutz-Diskussionen" über Schusswaffen Einsatz zur not-fälligen Abwehr einfallender IS-"Krieger" gejault wird, was das Zeug hält.

Der Grad an Weisheit, den die Chinesen mit Lao-Tse und dem Tao-Te-King erreichten, wird ohnehin nicht mehr übertroffen.

Amerikaner und Zionisten sind eben da, die Endphase einzuläuten.