Captain Sphincter

Das Freihandelsabkommen mit den USA: Vorbereitung des Ausverkaufs Europas

Der russische Autor Alexander Gorokhov stellt sehr erhellende Überlegungen über die Waffen an, mit denen Finanzkriege geführt werden. 

Finanzkriege: Angriff ist die beste Verteidigung

Von Alexander Gorokhov, Strategic Culture Foundation, 31.03.13 ( http://www.strategic-culture.org/news/2013/03/31/financial-wars-attack-is-the-best-formof-defence.html )

Auf Deutsch publiziert bei www.luftpost-kl.de: 

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP05113_170413.pdf

Auszug aus diesem Text:

"Neben der psychologischen Kriegsführung, die im ständigen Gerede über einen unvermeidlichen Zusammenbruch der europäischen Währung sichtbar wird, gibt es noch andere Vorbereitungsmaßnahmen. In den letzten Monaten haben die USA immer wieder versucht, sich mit der Europäischen Union auf die Schaffung einer Freihandelszone zu einigen – in der Absicht, die letzten Barrieren für den Zufluss von US-Kapital nach Europa zu beseitigen. Wenn die Zerschlagung des Euro-Raumes gelingt, hofft man mit völlig überbewerteten Dollars die Filetstücke der europäischen Wirtschaft aufkaufen zu können – unter dem Vorwand, die europäische Wirtschaft retten zu wollen. Damit wären auch alle Versuche der EU vereitelt, eine Reindustrialisierung in Gang zu setzen und ihren globalen Einfluss zu verstärken."