Triumfeminat des Grauens

Liz, Friede und Angie.

"Hamburg war von Anfang an das Einfallstor der Weltfreimaurerei. Dort wurde von Eng­land aus die erste deutsche Loge installiert. Viele Pfarrer in Hamburg sind/waren Frei­maurer: August Wilhelm Hunzinger, Johannes Geffcken, Wilhelm Hintze, Lutz Mohaupt, Hartwig Lohmann, H.Wilken usw. Pfr. Hartwig Lohmann war (bis 1997) sogar oberster Freimaurer (Weisester Ordensmeister) der Großen Landesloge von Deutschland(Hanseatisches Logenblatt 7 / 1985). Auch das gesamtdeutsche Pressewesen wird von Hamburg aus gesteuert. Dort sitzen die Meinungsmacher der Deutschen Presseagentur dpa. Die Deutsche Presseagentur besteht hauptsächlich aus Freimaurern der Loge „Die Brückenbauer“. Natürlich war auch Axel Springer, Chef von Europas größter Schmuddelzeitung (Bild), Mitglied dieser Loge. In seiner Bibliothek am Falkensteiner Ufer in Blankenese fanden damals die Sitzungen statt, heute im Logenhaus Welckerstraße. Nicht nur der Chef der Deutschen Presseagentur, Fritz Sänger (MdB), war Mitglied dieser Loge, sondern „alle Hamburger Chefredakteure“ (Humanität 6 / 1995, S. 22). Auch Walter Hilpert, Intendant des Norddeutschen Rundfunks, Bundesfinanzminister (Rolf) Dahlgrün u.v.a. gehörten dazu"(Quellenkundliche Arbeit Nr. 13 der Forschungsloge Quatuor Coronati, Bayreuth 1979).

http://www.luebeck-kunterbunt.de/Zitate/Zitate64.h...

 Buah...mich gruselt, mich schüttelt es....

Ich hege der Freimaurerei gegenüber keinerlei Vorurteile, nur Urteile.