Meine Meinung (ohne Passwort)

Grundsätzlich könnte ja so einiges "kontrollierte Opposition" bzw. von irgendwelchen westlichen Diensten veranlasst sein. Mit Ausnahme des "Compact-Magazines", bin ich mir da nirgendwo ganz sicher.

Bei Pegida und PI, allerdings auch bei der "Achse des Guten", fallen neoliberalistische und meiner Meinung nach undifferenzierte pro-amerikanische und pro-israelische Positionen und (grundsätzliche?) Ausklammerung gewisser relevanter Themen auf. Ich bin zu selten auf diesen Seiten, um das allerdings mit absoluter Sicherheit behaupten zu können. 

Nach meinem Geschmack ist das mir schon ein bißchen zu "partei-mäßig".

In Teilen der AfD wurde auch über das Geldsystem diskutiert. Diese Diskussion darf nie ausgeklammert oder gar tabuisiert werden. Man will ja letzten Endes auch nicht nur Symptome bekämpfen.