Auch Deutschland braucht keinen einzigen Migranten für die "Wirtschaft"

Genauso wenig wie Japan.

Die Deutschen sollten sich auf Qualität und vor allem auf Qualität der Ausbildung spezialisieren. Dazu ist es aber in vielen Bereichen bereits zu spät. Als ob es auf die schiere Masse ankäme? Geht`s noch? Wir sind hier nicht im Wrestling. Saudumm nur, dass die Deutschen absolut jeden Schmarrn glauben, den ihnen irgendeine Person mit Doktor- oder Professorentitel verzapft.

Begründen kann man alles und das Gegenteil von allem.