Reisebericht

Pfadfinder Sommerlager in den Masuren

Sommerlager 2003 des Stamm Johann Hinrich Wichern

von Timo Zacher

Unser Abfahrtstag war der 10. Juli 2003. Wir, 35 Stammesmitglieder des VCP Stamm Johann Hinrich Wichern, trafen uns um 20.00 Uhr am Busbahnhof Braunschweig. Von hier aus werden wir mit einem Bus des Busunternehmens Baron zuerst durch den Osten Deutschlands und dann durch ganz Polen bis nach Gizycko transportiert. An der polnischen Grenze angekommen, werden die Pässe kontrolliert - alle dürfen weiterfahren. Bei einer der unzähligen Schokoladenfabriken des Busunternehmens wird der Bus aufgetankt. Kleine Schokoladenproben wecken uns aus unseren Träumen. In Gizycko empfangen uns Gil und Alex, die schon einige Tage vorher mit unserem Material durch die weiten Polens zu unserem Zeltplatz gefahren sind. Sie laden das Gepäck in ihren Wagen und zeigen uns den Weg zum Linienbus nach Pozezdrze, dem nächstgelegenen Ort zu dem Camp Park Sonatra, unserem Zeltplatz. Auch stellen sie uns gleich zwei polnische Pfadfinderinnen vor, die von heute an die gesamte Zeit des Lagers mit uns verbringen möchten. Von Pozezdrze aus bringt uns Gil per Shuttle-Bus bis zum Zeltplatz. Dort staunen wir über die Birkenwälder, Feuerstellen, Fahnenmäste, Ameisen und Fische im See - kurz um, der Platz ist wunderschön und lädt ein, entdeckt zu werden. Die erste Nacht verbringen die Kinder in der Oval-Jurte, dem großen Aufenthaltszelt. Die Mitarbeiter schlafen in der Küchenjurte, die verbunden ist mit einer anderen Jurte.

Bild Nr. 3053 - 208 mal gesehen

Bild Nr. 3055 - 275 mal gesehen

Bild Nr. 3057 - 240 mal gesehen

Bild Nr. 3056 - 187 mal gesehen

Bild Nr. 3054 - 206 mal gesehen