"Seine Arroganz" Claus Kleber (ZDF) hat im heute-journal am 15. 4. 2014 zugeben müssen, dass ....

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/04/zdf-kleber-der-hauptmann-von-kopenick.html

Mittwoch, 16. April 2014

ZDF/Ukraine: Kleber - der Hauptmann von Köpenick

"Seine Arroganz" Claus Kleber hat im heute-journal am 15. 4. 2014 zugeben müssen, dass er tags zuvor im ZDF ein Propaganda-Fake der Putschisten gesendet hatte.
Schon Tradition - Fakes bei ARD und ZDF.
Am 14. 4. 2014 hatten ARD und ZDF ein Video gezeigt, dass angeblich einen „russischen Hauptmann“ zeigte, der ukrainischen Dorfpolizisten ihren neuen Kommandeur vorstellt. In der ARD-Tagesschau wurde das Video übrigens von der mittlerweile fragwürdigen Golineh Atai verbreitet. Bei ihr war das grüne Männchen sogar Oberstleutnant. Wir berichteten gestern über ihre sonstigen Halluzinationen.

Aufgeflogen
Klebers "heute"-Lüge flog schnell auf. Es handelte sich um ein gestelltes Video der Putschisten-Anhänger, um der NATO eine russische Einmischung in der Ukraine „zu belegen“. Kleber wäre aber nicht Kleber, wenn er nicht aus schwarz weiß machen würde. Er hat - unter dem Eindruck des Hohnes und Shitstorms im Internet - im heute-journal, statt Farbe zu bekennen, die ganze Sache ins Lächerliche gezogen und behauptet, dass dieser "Hauptmann von Köpenick" so einen Erfolg hatte, läge daran, dass die ukrainische Polizei so einen Schiß vor den Russen hat. Auch wenn es regnet in Donezk... Schuld ist immer der Russe. Was für eine verachtenswerte Gestalt.
Hauptmann Kleber? - Screenshot ZDF

Das bleibt kleben

Es war übrigens genau jener Kleber der im Interview von Präsident Ahmadinedschad mit der Tatsache konfrontiert wurde, dass Israel geheim Atomwaffen besitzt. Kleber "verteidigte" die Zionisten mit einer ihrer anderen Untaten: Schließlich sei Israel ja auch nicht dem Atomwaffensperrvertrag beigetreten. Wer kommt auf sowas?! Der Großinquisitor Claus der Erste.

Kleber, u. a. Teilnehmer (nicht Reporter!) bei der Münchener „Sicherheitskonferenz“, ist übrigens Jurist und kein Journalist. Wieso er nach seiner Einsatz Arbeit in Washington und New York über private Medien promovierte und dann sofort auf Führungspositionen im TV Karriere machte, bleibt unserer Intelligenz überlassen.

Stellt sich zum Abschluss nur die Frage wer beim ZDF der Hauptmann von Köpenick ist.